DATENSCHUTZRECHT

Seit dem 25. Mai 2018 kommt am Datenschutz niemand mehr vorbei. Was vorher schon im Bundesdatenschutzgesetz sowie seit 2016 in der Datenschutzgrundverordnung und zuvor in Europäischen Richtlinien geregelt war, ist seither tagtäglich präsent und beschäftigt neben Unternehmen auch Privatpersonen.

 

Das Datenschutzrecht umfasst dabei alle Rechtsnormen und Gerichtsentscheidungen, die zum Schutz der Privatsphäre dienen, das Recht auf informationelle Selbstbestimmung konkretisieren und vor allem den Umgang mit personenbezogenen Daten im Rahmen der Erfassung und Weiterverarbeitung regeln. Es ist unter anderem geprägt von den Leitprinzipien, dass personenbezogene Daten auf rechtmäßige Weise, nach Treu und Glauben und in nachvollziehbarer Weise zu eindeutig festgelegten und legitimen Zwecken erhoben und verarbeitet werden und dass die Verarbeitung auf ein notwendiges Maß beschränkt wird (Transparenz, Rechtmäßigkeit, Treu und Glauben, Zweckbindung, Datenminimierung).

Daraus resultieren vielfältige Rechtsverhältnisse zwischen Datenverarbeitern und Betroffenen, aus denen eine Vielzahl von Ansprüchen und Pflichten erwachsen. Am bekanntesten sind die Berichtigungs-, Auskunfts-, Löschungs- und Informationsansprüche sowie das Widerrufs- und Widerspruchsrecht der Betroffenen. 

Rechtsanwalt Lucas Prandi berät sowohl Unternehmen als auch Verbraucher auf diesem komplexen Rechtsgebiet.

Zu dem Aufgabenspektrum gehört unter anderem

  • die Beratung von Unternehmen in Bezug auf die Bearbeitung von geltend gemachten Betroffenenrechten

  • Beratung bei der Erstellung von Datenschutzinformationen für Webseiten und Datenschutzdokumentationen

  • Beratung von Betroffenen bei der Durchsetzung Ihres Rechts auf Vergessenwerden

  • die Beratung von Unternehmen bei der konkreten Datenverarbeitung in Bezug auf die Erforderlichkeit der externen Speicherung von Daten außerhalb des Unternehmens

  • außergerichtliche Vertretung vor Behörden (Datenschutzbeauftragten der Länder) sowie gerichtliche Vertretung im Falle der Einleitung von Bußgeld- oder Strafverfahren